SiGeKo


Sicherheits- und Gesundheitskoordination gemäß "Verordnung über die Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen" (BaustellV)


Im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen sind Beschäftigte im Baubereich einem besonders hohen Unfall- und Gesundheitsrisiko ausgesetzt. Die Unfallquoten, insbesondere auch die der Unfälle mit tödlichem Ausgang oder schweren Verletzungen, sind mehr als doppelt so hoch wie im Durchschnitt aller Wirtschaftszweige.

Aus diesem Grund ist am 01.07.1998 die Baustellenverordnung (BaustellV) in Kraft getreten. Sie gilt für alle Bauvorhaben und muss vom Bauherren umgesetzt werden.
Sie fordert auf Baustellen, auf denen Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber tätig sind, die Bestellung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators.
Dieser benötigt spezielle Koordinatorenkenntnisse und umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.

Bauherren, Planende und Ausführende erhalten von uns die richtige Beratung zur Umsetzung aller in der Baustellenverordnung geforderten Belange.
Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung, um Ihr
Risiko zu minimieren, Störungen im Bauablauf, Unfälle, Ausfallzeiten und damit Kosten zu verringern und die Qualität der Ausführung zu steigern.

Seit 1985 führen wir Beratung, Betreuung und Bauüberwachungen in den Bereichen allgemeine Bautechnik, Geologie, Hydrogeologie, Verkehrsplanungen,
Brücken- und Ingenieurbau und bei Hochbausanierungen durch.
Unsere Auftraggeber reichen von privaten Bauherren über Eigentümergemeinschaften und Verwaltungen von Wohnanlagen bis hin zu Kommunen,
RHB, AVG und SWEG, um nur einige zu nennen.


Nur, wer die Instrumente der SiGe-Koordination sicher beherrscht,
kann die Baustellenverordnung
wirkungsvoll umsetzen.

Gerne betreuen wir auch Ihr Vorhaben - sprechen Sie uns an!